Du befindest dich hier:

Liebesgeschichten

Jeder hat seine eigene Liebesgeschichte zu erzählen. Lies hier, was andere auf Loveline.de geschrieben haben.

Liebesgeschichte in "Herz"

Grafik für Liebesgeschichten in Herz:
Die erste große unerwartete Liebe welche ich niemals vergessen werde julien, 18 Jahre

Es war Anfang Sommer 2016, ich war 16 Jahre alt und hatte noch nie eine Beziehung gehabt, noch jemals ein Mädchen geküsst. Meine kleine Schwester sollte in die Reitferien gehen und meine Mutter sagte sie würde danach einkaufen gehen. Also beschloss ich mitzugehen da ich neue Pringel brauchte. Als wir am Reithof ankamen bat meine Mutter mich meiner kleinen Schwester zu helfen die Sachen reinzutragen und ich dachte mir wenn es denn nun sein muss. Dies war dei entscheidene Schritt, im Reithof standen noch viele andere Eltern, Mädchen und Jungen. Aber mehr Mädchen als Jungen und da ich bei so vielen Menschen recht schnell nervös werde, schaute ich einfach irgendwo hin und da sah mich ein Mädchen, sie war 15. Aber ich kannte sie noch gar nicht aber sie dachte sich als sie mich sah „Den kenn ich von irgendwo her!?“ Als meine Schwester dann eine Woche dort war fragte sie ob ich ihr Bruder seihe und sie so „Ja der nervt richtig oft“. Meine Freundin bat mein kleine Schwester dass ich ihr Schreiben solle. Meine Schwester vergaß dies jedoch und als wir dann sofort nach den Reitferien von meiner kleinen Schwester nach Belgien fuhren schrieb mich das Mädchen an. Das erste was sie schrieb war „Heißt dein kleine Schwester Hannah?“ und ich war so wer ist das? Auch auf den Social Medias geb es kein Foto von ihr warum auch immer und sie wollte mir damals auch noch keins schicken. Ich weiß noch an dem Abend als ich das erste Mal mit ihr schrieb und weil ich sie auch nicht kannte dachte ich mir „Weißt du was jetzt lustig wäre? Wenn das das Mädchen deiner Träume wäre und ihr zusammen kommen würdet“ Tja was man damals alles so dachte, was man nie für möglich gehalten hätte. Wir schrieben relativ oft und hatten auch viele gemeinsame Interessen. Irgendwann fragte ich sie ob wir nicht einmal was zusammen machen sollten oder so. Dann sagte sie ja. Sie hat im Oktober Geburtstag und wir trafen uns dann das erste Mal. Davor hatte sie mir einmal ein Bild von sich und ihrer besten Freundin geschickt und ich sollte erraten welche sie ist. Glücklicherweise riet ich richtig. Wir gingen das erste Mal zusammen ins Kino da ich ich versprochen hatte als Geschenk zu ihrem 16 Geburtstag das Kinotickets zu bezahlen. Als ich sie das erste Mal sah dachte ich mir nur „Ohh sie ist kleiner als ich sie mir vorgestellt hatte, sie hat aber schönes blondes Haar und Ohh Gott jetzt sag nur nichts falsches sonst versaust du alles!“ Da wir uns noch nie gesehen hatten und ich nicht wie so ein Stalker rüberkommen wollte sah ich sie nur gelegentlich an. Ich hatte Angst irgendetwas falsch zu machen oder so. Das zweite Mal als wir uns trafen war im November. Wir trafen uns so Abends. Ich war mit meinem Blick auf meinem neuen Smartphone als sie mich von hinten erschreckte. Wir mussten beide lachen. Dann gingen wir spazieren und redeten. Es war viel besser als das erste Mal wo wir uns sahen. Und während sie redet dachte ich mir nur „Boa sie redet ja genau so viel und über genau so viele interessante Sachen wie ich.“ Wir waren aber nur Freunde und sie sah das genau wie ich. Erst beim dritten Mal geschah etwas. Ich gehe auf ein Internat und damals hatte ich hier noch kein WLAN also schrieben wir nur an den Wochenenden und da schrieben wir so oft und uns wurde nie langweilig. Beim dritten Mal das war glaube ich in den Herbstferien da fragte sie mich was ich im Moment tun würde und ich antwortete dass ich PlayStation spielen würde, worauf hin sie sagte dass sie auch so gerne einmal spielen wollen würde. Darauf antwortete ich ob sie nicht Lust hätte einmal vorbei zu kommen? Am nexten Tag dann kam sie auch, ich erklärte ihr wie die Steuerung funktionierte und sie fing an zu spielen. Und während sie da hochkonzentriert am spielen saß schaute ich sie an, ich schaute ihr Gesicht auch ab und zu den Körper aber mein Blick blieb beim Gesicht und erst da fiel mir auf wie wunderschön sie ist!! Als sie dann nach Hause ging sagte ich „Ich sag dir jetzt Mal auf Wiedersehen wie ich das bei all meinen Freunden mache!“ und gab ihr eine Umarmung. In diesem Moment fühlte ich eine Glücklichkeit wie noch nie und wusste zu dem Zeitpunkt nicht warum. Eine Woche später musste ich wieder zurück ins Internat sie schrieb mir aber inherhalb der Woche einmal über meine Telefonnummer und sagte sie habe die gerade gefunden und wisse nich wie sie die bekommen habe. Wir lachten und ich fragte ihr ob ich ein Bild von ihr haben könnte also Kontaktfoto. Sie schickte mir eins und ich speicherte es ein. Dann als ich wieder ins Internat ging wollte ich mich schlafen legen, ich war so müder und hörte im Bett noch Musik, das Lied „Wait“ von M83 währenddessen schaute ich mir das Bild von ihr an und schlief ein. Am nächsten Tag war alles anders, ich vermisste sie auf einmal so sehr und auch wenn ich das Bild von ihr sah flogen Schmetterlinge durch meinen Bauch, dat wusste ich „Fuck ich habe mich verliebt“. Manche wären jetzt froh aber für mich war es ein Albtraum, ich würde von drei Mädchen schon zurückgewiesen und wusste nicht wie ich ihr meine Gefühle erklären sollte da ich Angst hatte sie zu verlieren. Nach einem Monat war das Gefühl immer noch nicht weg, ich vermisste sie von Tag zu Tag mehr und mehr es hörte einfach nicht auf. Dann an einem Samstag als wir wieder schrieben und uns Good Night sagten, schrieb ich mein erstes Wort mit einem Herzen an sie. Und sie schrieb es auch mit einem Herzen zurück, es lies ein Gefühl durch meinen Körper laufen das nicht zu beschreiben ist. Es war Anfang November als ich mich verliebte, da meine Mutter und meine zwei großen Schwestern mir sagten sie seien an Silvester nicht zu Hause und meine kleine Schwester sagt mir sie wolle im Zimmer bleiben sah ich die Gelegenheit einen schönen Abend mit dem Mädchen zu verbringen und ihr dann zu sagen, dass ich sie liebe. Als ich sie fragte sagte sie, sie wüsste es nicht weil ihre Mutter mich nicht kannte. Ein paar Wochen später sagte sie mir dann dass das gehen würde. Ich war so glücklich und gleichzeitig hatte ich auch eine Riesenangst. Sie sagte sie würde gerne irgendein Spiel spielen wie Wahrheit oder Pflicht. Da ich eine App hatte sagte ich das ginge, da wir aber schon wissen wollten welche Fragen es gibt machte ich ein Paar Screenshots und schickte ihr sie. Jeder von uns dürfte dann über Chat den anderen etwas fragen. Bei mir kam dann die Frage bist du verliebt? Ich antwortete mit ja und sie natürlich „uhhh in wen denn?“ Ich dachte mir nur ich kann es jetzt nicht sagen da sonst alle für die Katz gewesen wäre und so sagte ich ihr ich würde ein Gedicht schreiben das die Person beschreiben würde und es eine Person sei die sie bestimmt kenne und sie habe dann bis Silvester Zeit herauszufinden wer die Person ist. Das Gedicht passte einfach identisch zu ihr. Einige Tage vor Silvester ging sie shoppen, das schrieb sie mir und dass sie richtig gerne in den New Yorker gehe. Da meine Mutter zufällig auch in die Stadt musste ging ich mit. Ich ging nur mit in der Hoffnung dem Mädchen vielleicht über den Weg zu laufen und wenn es nur für einen kurzen Moment gewesen wäre. Ich ging dann auch das erste Mal in den New Yorker und als ich sogar richtig tolle Sachen fand und in der Schlange zur Kasse stand da begegnete ich ihr und wir sagten uns kurz hallo. Wenn man verliebt ist tut man verrückte Dinge und selbst wenn es nur ein paar Sekunden waren, war es ein so schönes Gefühl!! Silvester!! Das Mädchen kam zu mir nach Hause und ich hatte für uns gekocht. Natürlich mit ein bisschen Hilfe von meiner kleinen Schwester. Ich machte eine Playlist auf Spotify mit meinen und ihren Lieblingsliedern und schloss die Musik an eine Anlage an damit es nicht langweilig werden würde. Wir aßen und spielten Wahrheit oder Pflicht, dabei hatten wir so viel Spaß. Dann gingen wir in mein Zimmer. Wir redeten und lachten über so vieles, noch nie war ich so glücklich. Um 00:00 Uhr zündeten wir die Raketen und am liebsten hätte ich sie in dem Moment geküsst, tat es aber nicht da ich Angst hatte und unsicher war ob sie mich überhaupt liebte. Ich umarmte sie und wünschte ihr alles gute zum Neuen Jahr. Danach liefen wir durch das ganze Dorf, da einige Freunde von mir zu 50 Leuten einen riesigen Raum gemietet hatten um dort zu feiern. Wir gingen nur dahin um allen zu Glückwünschen. Danach gingen wir wieder zu zweit zu mir. Sie sagte ihre Hände wären eingefroren und ich ging mit ihr ins Badezimmer nahm den Fön und bat sie mir ihre Hand zu geben. Das war das erste Mal dass ich ihre Hand hielt, sie war so süß klein und weich, ein Schmetterlingsgefühl durchströmte meinen Körper. Ohh mein Gott ich liebte sie so sehr wie niemand anderen bevor. Dann gingen wir in mein Zimmer wo wir noch redeten und lachten. Irgendwann dann kam ich mit dem Gedicht, ob sie rausgefunden habe wer es ist. Darauf hin wollte sie das Gedicht nochmal lesen. Im Gedicht stand ein Vers mit den Worten „Ihr Gesicht ist mein Hintergrund, denn ohne sie wäre nichts bunt“. Sie machte mein Handy an und da war ein Bild von uns beiden, dass ich vergessen hatte zu wechslen. Sie fragte ob sie es sei? Da ich aber Angst hatte zurückgewiesen zu werden antwortete ich mit Nein und in dem Moment rief ihre Mutter an und sagte sie sei da. Meine Freundin sprang auf und sagte „Ohh ich muss jetzt gehen meine Mutter ist nicht so geduldig“ sie ging die Treppen runter zog ihre Schuhe an und wollte zur Garage raus, doch ehe sie zur Tür die zur Garage führt kam sprang ich davor und sagte sie könne nicht gehen da ich ihr noch sagen müsse wer die Person ist. Ich war so voller Angst, dass ich richtig zu zittern begann und wir diskutierten 10 Minuten rum dass sie jetzt gehen müsse und ich ihr aber noch den Namen nennen wollen würde, mich aber nicht traue. Daraufhin sagte sie „Warum ist das denn so schwer jetzt sag es doch einfach es passiert doch nichts“ ich sagte ihr daraufhin „Du wirst mich jetzt bestimmt nicht mehr leiden können, aber die Person in die ich mich verliebt habe bist....DU!!“ Sie schaute mich wie in einer Schockstarre an, kam dann auf mich zu, umarmte mich richtig fest für so 30 Sekunden und sagte „Nein keine Sorge ich kann dich immer noch leiden.“ Dann öffnete sie die Tür und die Garage und ging raus zum Auto ihrer Mutter. Ich ging danach in mein Zimmer und dachte mir nur so „Scheiße das wars du hast verknackt, dei sechs Monate wo du sie jetzt kanntest sind zerstört, deine Freundschaft mit ihr ist jetzt zerstört.“ Natürlich fing ich dann auch an zu weinen, ich weinte so viel in meinem Bett weil ich dachte dass es das jetzt wäre! Am nächsten Tag schrieb sie mir dass sie das jetzt nicht so ungeschehen lassen könnte und mich deshalb gerne Wiedersehen würde. Sie fragte ob wir nicht einen Film oder so schauen könnten. Und ich dachte mir nur wenn sie jetzt wieder vor dir stehen wird dann kriegst du wieder kein Wort aus dem Mund also schrieb ich alles was ich empfand und vieles mehr seit wir uns kannten in einen fünfseitigen Liebesbrief den ich ihr dann nach dem Film vorlesen würde. Ein paar Tage später kam sie dann zu mir, die Idee mit dem Liebesbrief kam mir aber erst so zwei Stunden bevor sie kommen sollten in den Sinn und mit ganz viel Mühe bekam ich es dann doch hin. Sie kam zu mir und wir redeten wie immer als wären wir eben nur Freunde, dann schauten wir uns den Film an, da der Film schon traurig gemacht ist mussten wir dann auch beide zum Schluss weinen. Nach dem Film lachten wir und ich sagte ihr es gäbe da etwas dass ich sagen müsse, was mit dem 31 Dezember zu tun hätte. Ich war so nervös als ich die Blätter holen gehen sollte und fragte ob ich vielleicht Musik dabei hören könnte da mich das vielleicht entspannen würde. Meine Hände zitterten so sehr und als ich mit ganz viel Mühe den Brief zu Ende gelesen hatte war Ruhe. Sie schwieg für 10 Mintuen und saß nur da, irgendwann dann stand sie auf und fing an zu weinen. Sie sagte sie müsse etwas sagen. Ich erwartete dass sie doch nichts von mir möchte und auf einmal sagte sie „Ich...ich haben auch Gefühle für dich!!“ ich sah sie an und konnte es nicht glauben!! Sie hatte tatsächlich gesagt dass sie etwas für mich empfindet, ich konnte mich meiner Situation nicht bewusst werden und fing vor Glück an zu weinen und umarmte sie sofort. Ich war so durcheinander dass ich sogar fragte „Trotz Zahnspange?“ weil sie ihre sechs Monate zuvor rausgeholt bekommen hatte und ich aber noch eine hatte und immer dachte niemand will einen 16-Jährigen mit Zahnspange. Auf jeden Fall war ich so glücklich wie noch nie in meinem Leben, kurz danach ging sie jedoch nach Hause ohne dass es einen Kuss gab oder wir jetzt sicher waren dass wir zusammen sind. Am selben Wochende waren wir uns durch einen etwas komischen Chat mit einer Freundin dann nicht sicher ob wir jetzt zusammen wären oder so Dann schrieb sie mir (ich weiß nur noch manche Worte) „Weißt du du bist wirklich so ein süßer Junge, du schreibst mir wirklich jedes Wochenende machst mir Geschenke und was weiß ich nicht noch alles. Und das ist einfach so süß und ich hasse mich gerade da man so was eigentlich nicht über Chat sagt aber ich fühle so viel für dich und ich würde es gerne mit dir versuchen, gib mir nur etwas Zeit auch wegen meinem Ex.“ Ich war so gerührt und musste wieder weinen, ich versprach ein so guter Freund zu sein wie ich es nur sein könnte und wir machten aus am darauffolgenden Wochenende zu sehen um das nochmal zu besprechen. An einem Samstag kam das Mädchen am Abend zu mir nach Hause und wir redeten wie immer bis ich irgendwann sagte dass ich sie etwas fragen wollen würde. Sie sagte ja und ich braucht so 10 Minuten oder so vor lauter Aufregung um zu fragen ob sie eine Beziehung mit mir haben wollen würde! Daraufhin antwortete sie mit ja und nun ja ich hatte noch nie in meinem Leben ein Mädchen geküsst und wollte unbedingt wissen wie das gehe. Ich wusste aber nicht wie man küsst und wegen ihrem Exfreund da sie ja sagte dass sie Zeit brauche wusste ich auch nicht ob ich sie jetzt küssen sollte oder ob sie danach beleidigt wäre, dass ihr das zu schnell ginge also sagte ich einfach ich müsse sie noch etwas fragen. Nun das mit der Beziehnungsfrage war ja schon lang also dauerte es bei dieser Frage dann noch länger ich glaube nach 30 Minuten oder so hatte ich dann den Mut und erklärte ihr dass sie mir ja das mit dieser ich brauche Zeit wegen meinem Exfreund Sache erklärt habe und ich nicht möchte dass ihr irgendetwas zu schnell gehe und da sagte ich „Deshalb wollte ich es lieber nachfragen ob ich dich ehh nun ja, ob ich dich küssen darf?“ Sie antwortete mit einem Ja und ich war auch nur so „Ohh fuck sie hat ja gesagt was mach ich denn jetzt ich weiß nicht einmal wie das geht?!“ Und so wurde ich ganz schnell weich, weil ich einfach 16 war und noch nie ein Mädchen geküsst hatte und einfach Angst hatte zu versagen oder dass ich eben etwas falsch mache oder so. Ich saß also da, war so nervös dass ich zitterte. Sie irgendwann meine Hand, sagte „Ohhh mein Gott du bist ja richtig nervös, ohh wie süß!“ und umarmte mich und hielt mich fest im Arm. Heute sage ich mir omg was habe ich damals überhaupt für ein Theater gemacht, damals also wenn man verliebt ist merkt man das nicht wie bescheuert manisches einfach ist, wenn man verliebt ist ist alle egal und alles ist so intensiv wie nie. Ich lag dann in ihrem Arm und sie schreichtelte mit einer Hand meinen Rücken, mit der anderen hielt sie meine Hand. Das war das erste Mal dass ich mich so glücklich im Arm eines anderen gefühlt habe und es war eines der schönsten Moment der Welt denn solche Momente sind nur das erste Mal wenn alles noch so intensiv ist am schönsten und man wünscht sich dass es nie wieder aufhört. Dann sagte sie zu mir ich könne wenn ich wolle auch Musik oder so anmachen und keine Ahnung mein Mund ist auch zwischendurch ausgetrocknet und ich bin gefühlte 10.000 Mal wieder runter in die Küche gelaufen um Wasser zu trinken. Irgendwann saßen wir dann da und bei einem Moment im Lied sah ich sie an, nahm mit meinen Händen sanft ihren Hals und Kopf und sagte „Ehh ok weißt du was, scheiß drauf“ in dem Moment bewegte ich meinen Kopf nach vorne, sah dass sie ihren nach links kippte und ihre Augen schloss. Ich kippte meinen Kopf auch nach links und schloss meine Augen, der Kuss war ein schönes und zugleich seltsames und ungewohntes Gefühl was ich noch nie gefühlt hatte, die Lippen weich waren weich, bewegten sich aber nicht und ich dachte mir nur „Ohh Gott du machst das bestimmt falsch“ und schon bewegte ich wie aus Reaktion meinen Kopf schnell wieder nach hinten. Es war eines der schönste Gefühle die ich je hatte, sie fragte mich wie es war und ich antwortete nur dass ich es nicht in Worten fassen könne. Auch wenn es ein sehr kurzer Kuss war so war es der erste meines Lebens und womit auch einer der schönsten sten meines Lebens. Danach kuschelten wir noch im sitzen und redeten, es ist ein Abend den ich niemals vergessen werde, es ist ein Abend an dem eine Beziehung Anfing die mein Herz auch in der Zukunft höher schlugen lies und seit diesem Tag war meine Welt für du nächsten 8 Monate voll mit Liebe, Geborgenheit, Tränen und neuen Erfahrungen so wie Gefühlen die ich bis heute nicht bereue, an die ich mich ein Leben lang erinnern werde. Dafür bin ich dankbar!! Denn sie,... sie gab mir wie ich sie mir anders nicht hätte wünschen können, die schönste Zeit meines Lebens!!!


  • Avatar von Jojosnips

    I miss her
    Jojosnips, 14 Jahre


    Ich bin jetzt 14 Jahre alt und bin schon etwas länger mit meinem Traummädchen zusammen. Es war damals echt schwierig an sie ranzukommen weil gerade...

  • Avatar von Maracuja

    Nur eine Chance
    Maracuja, 13 Jahre


    Es war vor etwa einem Jahr. Ich stand am Bahnsteig und wartete auf den Zug, der mich nach Hause bringen würde. Da sah ich gegenüber am anderen Gleis...

  • Avatar von Schnuffel1

    Liebt er mich?
    Schnuffel1, 14 Jahre


    Da gibt es einen Jungen den ich sehhr Liebe.Er hat aber eine Freundin.Trifft sich aber sehr oft mit mir.An ValentinsTag hatte er nix mit seiner...

  • Avatar von Didi909

    So Nah und doch so Fern.
    Didi909, 16 Jahre


    Wenn ich meine Augen schliße,dann sehe ich nur ein Gesicht.Wenn es mäuschenstill ist,höre ich mein pochendes Herz.Wenn ich schlafen gehe,dann habe...

  • Avatar von Cupcakesweety13

    Aus "Freundschaft" wurde Liebe
    Cupcakesweety13, 13 Jahre


    Meine Schwester und ich sind nach den Ferien wieder zur Schule gegangen. Und was neu war, war das ein komischer Junge da saß. Er hatte komische...

  • Avatar von Giekanne30

    Liebe auf den ersten Blick
    Giekanne30, 12 Jahre


    Nach dem ich lange um meinen Ex getrauert hatte, lernte ich einen neuen kennen. Und das war WIRKLICH eigenartig. Unsere Klasse machte eine...

  • Avatar von Schnuffel1

    Gefunden
    Schnuffel1, 13 Jahre


    Ich und mein Ex waren glücklich als meine Freundin ihn küsste und er machte Schluss. Dann kam er der beste Freund aller Zeiten und ja er kam neu auf...

  • Avatar von Jojo1369

    Aufregende Klassrnfahrt
    Jojo1369, 16 Jahre


    Wir sind im Oktober auf Klassenfahrt gefahren. Mein Schwarm war mit dabei weil er in die Parallelklasse geht. Nachmittags sind wir dann mit beiden...

  • Avatar von Jordyn

    Wie bei Rapunzel, nur andersrum...
    Jordyn, 16 Jahre


    Hi ihr:) Bei mir ist etwas besonderes passiert... Aber erstmal zu mir: ich bin Jordyn (ja das ist ein amerikanischer Mädchenname!) und bin 16Jahre...


Login Community

Nach oben