Du befindest dich hier:

Dreimonatsspritze

Verhütungsmittel

 

Die Dreimonatsspritze ist ein hormonelles Verhütungsmittel. Sie wird alle drei Monate in den Gesäß- oder Schultermuskel der Frau gespritzt. Der Wirkstoff verhindert den Eisprung und kann dazu führen, dass die Regelblutung sich verändert oder ganz ausbleibt.

Mädchen oder Frauen, die sich für diese Verhütungsmethode entscheiden, haben eine hohe Sicherheit nicht schwanger zu werden.

Allerdings gibt es neben den üblichen Nebenwirkungen ein erhöhtes Osteoporose-Risiko (Rückgang der Knochendichte). Eine ausführliche Beratung bei einer Beratungsstelle oder einem Gynäkologen/einer Gynäkologin, ob diese Verhütungsmethode in Frage kommt, ist also unverzichtbar.

Zurück

Broschüren

Vorschaubild Broschüre: sex ’n’ tipps - Mädchenfragen

sex ’n’ tipps - Mädchenfragen Informationen über Körperentwicklung und Sexualität für Mädchen und junge Frauen in der Pubertät

Kleiner Sprachführer

"Sprichst du englisch/französisch?"

Do you speak English/French?
Tu parles anglais/ français?
¿Hablas inglés/francés?
Parli inglese/ francese ?

Zeige alle:  

Hattest Du schon Dein "erstes Mal"?

Ergebnis anzeigen
Login Community

Nach oben