Du befindest dich hier:

Intersexualität

Intersexuelle Menschen haben sowohl weibliche als auch männliche Geschlechtsmerkmale.

 

Immer wieder kommen Kinder auf die Welt, die weder eindeutig Mädchen noch Junge sind. Die Ausprägung der äußeren oder auch inneren Geschlechtsorgane ist bei diesen Kindern sehr verschieden. Die Verschiedenheit kann durch Unterschiede in den Chromosomen, den Keimdrüsen und der Hormonproduktion begründet sein. Intersexuelle Menschen werden auch als Hermaphroditen oder umgangssprachlich Zwitter bezeichnet.

Frühzeitige operative Anpassungen der Sexualorgane und die Festlegung auf ein weibliches oder männliches Erscheinungsbild sind heute sehr umstritten. Die Einführung eines dritten Geschlechts wird vom deutschen Ethikrat empfohlen (2012).

Zurück

Broschüren

Vorschaubild Broschüre: sex ’n’ tipps - Mädchenfragen

sex ’n’ tipps - Mädchenfragen Informationen über Körperentwicklung und Sexualität für Mädchen und junge Frauen in der Pubertät

Kleiner Sprachführer

"Was willst du ?"

What do you want ?
Que veux-tu ?
¿Qué quieres?
Ma che cosa vuoi ?

Zeige alle:  

Hattest Du schon Dein "erstes Mal"?

Ergebnis anzeigen
Login Community

Nach oben