Du befindest dich hier:

Vorhautverengung

Die Vorhaut ist dann zu eng, wenn sie sich nicht vollständig und ohne Mühe und Schmerzen bis hinter die Eichel zurückziehen lässt.

 

Eine Vorhautverengung kann angeboren sein oder durch eine Entzündung bzw. Verletzung der Eichel entstehen. Medizinisch unterscheidet man zwischen einer natürlichen Vorhautverengung und einer eindeutigen Vorhautverengung (Phimose).

Bei der natürlichen Vorhautverengung ist bei bis zu 96 Prozent der neugeborenen Jungen die Vorhaut mit der Eichel verklebt. Die Verklebung löst sich in den meisten Fällen bis zum Ende des 5. Lebensjahres wieder auf. Erst wenn die Vorhaut nun immer noch zu eng ist, um zurückgezogen zu werden, spricht man von einer Phimose.

Bei einer eindeutigen Vorhautverengung (Phimose) ist die innere Vorhaut mit der Eichel verwachsen. Sie kann auch durch Vernarbungen des Vorhautgewebes aufgrund von Entzündungen entstanden sein. Die Unterscheidung zwischen einer natürlichen und eindeutigen Vorhautverengung trifft der erfahrene Arzt (Kinder- und Jugendarzt oder Urologe).

Es gibt verschiedene Behandlungsmethoden. Je nach Art der Vorhautverengung kann eine Salbentherapie mit Dehnung der Vorhaut oder eine Operation, Beschneidung, in Frage kommen. Phimosen können praktisch in jedem Alter auftreten. Überwiegend werden aber Kleinkinder und Kinder vor der Pubertät behandelt.

Zurück

Broschüren

Vorschaubild Broschüre: sex ’n’ tipps - Mädchenfragen

sex ’n’ tipps - Mädchenfragen Informationen über Körperentwicklung und Sexualität für Mädchen und junge Frauen in der Pubertät

Kleiner Sprachführer

"Es tut mir Leid, aber ich glaube, es ist das Beste, wenn wir uns trennen. "

I’m sorry, but I think it’s best if we separate.
Je suis désolé/désolée, mais je pense qu’il faut que nous nous quittions.
Lo siento, pero creo que será mejor que nos separemos.
Mi dispiace, ma credo che sia meglio che ci separiamo.

Zeige alle:  

Hattest Du schon Dein "erstes Mal"?

Ergebnis anzeigen
Login Community

Nach oben