Du befindest dich hier:

Venuslippen

Venuslippen, auch Schamlippen genannt, sind die Hautfalten, die den Eingang der Scheide bedecken.

 

Sie schützen die Scheidenöffnung und die Klitoris nach außen hin. Ihren Namen haben sie von der römischen Liebesgöttin Venus.

Es gibt die äußeren, etwas dickeren und die inneren, dünneren Venuslippen. Sie werden auch große und kleine Venuslippen genannt. Sie reagieren empfindlich auf Berührungen, sei es nun ein fester Druck oder ein zärtliches Streicheln. Ist das Mädchen/die Frau sexuell erregt, füllen sie sich mit Blut, schwellen an und färben sich dunkel.

Der medizinische Begriff für Venuslippen heißt Labien.

Wer sich die eigenen Venuslippen einmal ansehen will, nimmt am besten einen Handspiegel.

Zurück

Broschüren

Vorschaubild Broschüre: sex ’n’ tipps - Mädchenfragen

sex ’n’ tipps - Mädchenfragen Informationen über Körperentwicklung und Sexualität für Mädchen und junge Frauen in der Pubertät

Kleiner Sprachführer

"Wenn es nicht sofort mit so’nem Kondom gelingt, musst du aber nicht lachen."

You mustn’t laugh if it doesn’t work first time with a condom.
Si ça marche pas tout de suite avec ce préservatif, t’as pas le droit de te moquer.
Por favor, no te rías si no funciona en seguida con el condón.
Se con un preservativo del genere non ci riesco subito, tu non devi ridere.

Zeige alle:  

Hattest Du schon Dein "erstes Mal"?

Ergebnis anzeigen
Login Community

Nach oben