Du befindest dich hier:

Beratungsstelle

Eine Einrichtung, an die man sich mit Fragen und Problemen wenden kann.

 

In einer Beratungsstelle arbeiten, je nach Ausrichtung, verschiedene Fachkräfte (Sozialarbeiterinnen und -arbeiter, Medizinerinnen und Mediziner, Pädagogen und Pädagoginnen sowie Psychologinnen und Psychologen usw.). Mit ihnen kann man anonym und meist kostenlos ein Gespräch (Beratung) führen. Es gibt u.a. Schwangeren-, Aids-, Drogen-, Jugend- und Sexualberatungsstellen. Die Beratungsstellen unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht, sodass man keine Angst haben muss, dass z.B. die Eltern über das Gespräch informiert werden.

Am besten vereinbart man zuvor telefonisch oder persönlich einen Termin.

Die Adressen und Telefonnummern der Beratungsstellen kann man z.B. im Telefonbuch oder hier unter "Beratung und Hilfe" finden. Sehr häufig stehen sie auch in der Tageszeitung unter der Rubrik "Hilfe und Beratung".

Zurück

Broschüren

Vorschaubild Broschüre: sex ’n’ tipps - Mädchenfragen

sex ’n’ tipps - Mädchenfragen Informationen über Körperentwicklung und Sexualität für Mädchen und junge Frauen in der Pubertät

Kleiner Sprachführer

"Es tut mir Leid, aber ich glaube, es ist das Beste, wenn wir uns trennen. "

I’m sorry, but I think it’s best if we separate.
Je suis désolé/désolée, mais je pense qu’il faut que nous nous quittions.
Lo siento, pero creo que será mejor que nos separemos.
Mi dispiace, ma credo che sia meglio che ci separiamo.

Zeige alle:  

Hattest Du schon Dein "erstes Mal"?

Ergebnis anzeigen
Login Community

Nach oben