Du befindest dich hier:

Normal

Normal ist das, was den Regeln entspricht, die sich die Menschen geben.

 

Die Regeln, die die Menschen sich für ihre Sexualität geben, sind die Sexualnormen. Meist werden diese Regeln unausgesprochen von der Familie und den gesellschaftlichen Institutionen weitergegeben und wirken in uns, ohne dass wir uns dessen bewusst sind.

In einer pluralistischen Gesellschaft, in der es ganz unterschiedliche Ansichten, Werte und Lebensstile gibt, sind diese Regeln (mit Ausnahme gesetzlicher Bestimmungen) jedoch nicht eindeutig festgelegt und können zum Teil sogar widersprüchlich sein.

Es ist demnach kaum möglich, einen für alle Menschen verbindlichen Maßstab zu nennen, welches Verhalten als "normal" oder "unnormal" zu gelten hat. Deshalb ist es sinnvoll, die eigenen Normen zu erkennen und zu fragen, woher sie kommen und ihren Sinn für das eigene Leben zu prüfen.

Zurück

Broschüren

Vorschaubild Broschüre: sex ’n’ tipps - Mädchenfragen

sex ’n’ tipps - Mädchenfragen Informationen über Körperentwicklung und Sexualität für Mädchen und junge Frauen in der Pubertät

Kleiner Sprachführer

"Wenn es nicht sofort mit so’nem Kondom gelingt, musst du aber nicht lachen."

You mustn’t laugh if it doesn’t work first time with a condom.
Si ça marche pas tout de suite avec ce préservatif, t’as pas le droit de te moquer.
Por favor, no te rías si no funciona en seguida con el condón.
Se con un preservativo del genere non ci riesco subito, tu non devi ridere.

Zeige alle:  

Hattest Du schon Dein "erstes Mal"?

Ergebnis anzeigen
Login Community

Nach oben