Du befindest dich hier:

Frauenkondom

Das Frauenkondom (oder auch Femidom) ist ein Verhütungsmittel.

 

Es verhindert genau wie ein Kondom, dass Spermien in die Vagina gelangen. Es schützt damit vor einer Schwangerschaft und einer HIV-Infektion. Gleichzeitig verringert es das Risiko, sich mit anderen sexuell übertragbaren Infektionen (STI) anzustecken.

Das Frauenkondom besteht aus einer Kunststoffhülle und ist mit zwei Ringen ausgestattet. Der äußere Ring liegt außerhalb der Vagina vor den großen Venuslippen (Schamlippen). Der innere wird in die Scheide eingeführt. Die so entstehende „Röhre“ sollte innen und außen mit einem Gleitmittel bestrichen werden.

In Deutschland gibt es das Frauenkondom in Apotheken und im Internet. Man braucht kein Rezept dafür.

Frauenkondome können im Unterschied zu anderen Kondomen schon einige Stunden vor dem Sex eingeführt werden.

Zurück

Broschüren

Vorschaubild Broschüre: sex ’n’ tipps - Mädchenfragen

sex ’n’ tipps - Mädchenfragen Informationen über Körperentwicklung und Sexualität für Mädchen und junge Frauen in der Pubertät

Kleiner Sprachführer

"Vergiss mich nicht."

Don’t forget me.
Ne m’oublie pas.
No te olvides de mí.
Non dimenticarmi.

Zeige alle:  

Hattest Du schon Dein "erstes Mal"?

Ergebnis anzeigen
Login Community

Nach oben