Du befindest dich hier:

Syphilis

Syphilis ist eine sexuell übertragbare Infektion (STI).

 

Syphillis ist eine sexuell übertragbare Infektion (STI)

Die Syphilis, auch Lues genannt, wird durch Bakterien verursacht. Bei ungeschütztem Vaginal-, Anal- und Oralsex wird sie leicht übertragen, wenn verletzte Haut oder Schleimhaut mit den Bakterien in Kontakt kommt.

Die Syphilis verursacht unterschiedliche Beschwerden. Sie sind allerdings oft so leicht, dass die Betroffenen nichts von einer Infektion bemerken und sie so ungewollt an andere weitergeben. Deshalb solltest du dich untersuchen lassen, wenn du eines oder mehrere der folgenden Krankheitsanzeichen feststellst:

Die erste Stufe eine Syphilis-Infektion sind harte, schmerzhafte Knötchen. Sie bilden sich rund um die Stelle, wo die Bakterien eingedrungen sind. Häufig ist das an Penis, Hoden, Labien (Schamlippen), in der Vagina, der Po-Öffnung (After) oder im Mund.

In der zweiten Stufe treten Krankheitsanzeichen auf wie Hautausschläge am Oberkörper, an Handflächen und Fußsohlen, die erst nicht jucken, später erneut auftauchen und nässen. Außerdem Gelenkschmerzen, Schwellungen der Lymphknoten und stellenweise Haarausfall.

Bleibt die Infektion unbehandelt, treten Jahre danach gummiartig verhärtete Knoten im und am ganzen Körper auf. Dann kann die Infektion deine inneren Organe, dein Herz-Kreislauf-System, aber auch dein Gehirn lebensgefährlich schädigen.

Schutz vor einer Ansteckung bieten Kondome und Lecktücher.

Zurück

Broschüren

Vorschaubild Broschüre: sex ’n’ tipps - Mädchenfragen

sex ’n’ tipps - Mädchenfragen Informationen über Körperentwicklung und Sexualität für Mädchen und junge Frauen in der Pubertät

Kleiner Sprachführer

"Ich finde es schwer, über Sex zu sprechen."

I find it difficult to talk about sex
J’ai du mal à parler de sexe
Me cuesta hablar de sexo.
É difficile per me parlare di sesso

Zeige alle:  

Hattest Du schon Dein "erstes Mal"?

Ergebnis anzeigen
Login Community

Nach oben