Du befindest dich hier:

Scheidenentzündung

Mit diesem Begriff werden Infektionen im Bereich der Scheide bezeichnet. Sie machen sich durch Juckreiz und Brennen sowie durch unangenehm riechenden Ausfluss bemerkbar.

 

Waschen, kratzen oder stillhalten hilft nicht. Wer es hat, dem geht es auch insgesamt körperlich nicht so gut.

Stress, ein geschwächtes Abwehrsystem, schlechte Hygiene im Scheidenbereich oder die Ansteckung mit einer sexuell übertragbaren Infektion beim Geschlechtsverkehr sind mögliche Ursachen für die Entzündung. In solchen Fällen unbedingt zum Frauenarzt oder zur Frauenärztin gehen.

Zurück

Broschüren

Vorschaubild Broschüre: sex ’n’ tipps - Mädchenfragen

sex ’n’ tipps - Mädchenfragen Informationen über Körperentwicklung und Sexualität für Mädchen und junge Frauen in der Pubertät

Kleiner Sprachführer

"Vergiss mich nicht."

Don’t forget me.
Ne m’oublie pas.
No te olvides de mí.
Non dimenticarmi.

Zeige alle:  

Hattest Du schon Dein "erstes Mal"?

Ergebnis anzeigen
Login Community

Nach oben