Du befindest dich hier:

Sexuell übertragbare Infektionen

Sexuell übertragbare Infektionen (STI) können bei sexuellen Kontakten übertragen werden. Die Abkürzung STI steht für sexually transmitted infection.

 

STI sind auf der ganzen Welt weit verbreitet. Oft verursachen STI keine Schmerzen. Es können aber Symptome auftreten, wie zum Beispiel Brennen und Jucken beim Pippi machen sowie Ausfluss aus Vagina oder Harnröhre. Viele Menschen merken gar nicht, dass sie sich mit einer STI angesteckt haben. Sie geben die Infektion dann unbemerkt an andere weiter. Die meisten STI sind heilbar. Gegen einige kann man sich impfen lassen.

Zu den STI gehören beispielsweise Chlamydien, Gonorrhö (Tripper), Syphilis, HPV, Trichomonaden, Herpes, HIV, Hepatitis, Pilzinfektion und Filzläuse.

Mehr zu STI und dem Schutz davor liest du hier.

Zurück

Broschüren

Vorschaubild Broschüre: sex ’n’ tipps - Mädchenfragen

sex ’n’ tipps - Mädchenfragen Informationen über Körperentwicklung und Sexualität für Mädchen und junge Frauen in der Pubertät

Kleiner Sprachführer

"Haben Sie Kondome?"

Do you have condoms?
Avez-vous des préservatifs ?
¿Tiene condones?
Ha/avete preservativi ?

Zeige alle:  

Hattest Du schon Dein "erstes Mal"?

Ergebnis anzeigen
Login Community

Nach oben