Du befindest dich hier:

Hymen

Sachlich für "Jungfernhäutchen".

 

Das Jungfernhäutchen (auch Hymen genannt) ist eine Umrandung (Saum) der Vagina kurz hinter dem Scheideneingang. Es ist aber nicht geschlossen. So kann das Vaginalsekret und während der Menstruation das Regelblut ungehindert austreten. Jungfernhäutchen haben verschiedene Formen, sind oftmals von Geburt an durchlöchert ( perforiert ) und sind in den meisten Fällen extrem dehnbar. Durch Sport oder Tanzen kann es nicht verletzt werden und auch bei einer fachgerechten Untersuchung bei der Frauenärztin oder dem Frauenarzt kann das Jungfernhäutchen nicht kaputt gehen.

Bei den meisten Mädchen ist das Jungfernhäutchen so entwickelt, dass es sich beim ersten Geschlechtsverkehr ohne Probleme und ohne zu bluten öffnet.

In manchen Kulturkreisen spielt das Jungfernhäutchen eine große Rolle. Ist es nicht zu sehen oder zu spüren, kann dies zu Problemen führen, da dann davon ausgegangen wird, dass das Mädchen bereits Geschlechtsverkehr hatte. Obwohl die Menschen heute so viel mehr über das Jungfernhäutchen wissen, glauben immer noch einige, dass nur ein unbeschädigtes Jungfernhäutchen die Jungfräulichkeit beweist. Einige Frauen lassen es sich deshalb operativ „wiederherstellen“. Siehe auch: 'Jungfernhäutchen'

Zurück

Broschüren

Vorschaubild Broschüre: sex ’n’ tipps - Mädchenfragen

sex ’n’ tipps - Mädchenfragen Informationen über Körperentwicklung und Sexualität für Mädchen und junge Frauen in der Pubertät

Kleiner Sprachführer

"Dies ist meine Adresse."

Here’s my address.
Voici mon adresse.
Ésta es mi dirección.
Questo é il mio indirizzo.

Zeige alle:  

Hattest Du schon Dein "erstes Mal"?

Ergebnis anzeigen
Login Community

Nach oben