Thema: Verhütung - Monatspackung der Pille und ausgepacktes Kondom
Du befindest dich hier:
botMessage_toctoc_comments_9210

Sicherheit

  • Achte beim Kauf grundsätzlich auf das Qualitätssiegel und das Haltbarkeitsdatum.
  • Das Kondom sollte eingeschweisst sein und ein Luftpolster enthalten.
  • Beim Aufreissen keine spitzen Gegenstände verwenden.
  • Wenn ihr Gleitgel verwendet, prüft vorher, ob es für Kondome geeignet ist.

Auf Nummer sicher gehen

Am Anfang fällt es nicht so leicht mit Kondomen zu verhüten. Es gehört Disziplin dazu, das Liebesspiel jedes Mal zur rechten Zeit zu unterbrechen, das Kondom in Ruhe auszupacken und in Gegenwart der Partnerin oder des Partners über dem steifen Penis abzurollen.

Sie oder er kann zuschauen oder sogar dabei helfen. Manchen ist das peinlich, mit mehr Erfahrung kann es aber auch lustvoll sein.

Weitere wichtige Hinweise zur Anwendung findest du unter "Anwendung".

Darauf solltest du achten:

  • Nur geprüfte Markenkondome mit Qualitätssiegel (zum Beispiel die CE- Kennzeichnung mit Nummer) verwenden.
  • Auf das Haltbarkeitsdatum, das auf der Packung steht, achten. Ist es abgelaufen, darf das Kondom nicht mehr benutzt werden.
  • Das Kondom befindet sich in einem weichen Kissen aus eingeschweißter Luft. Falls nicht, könnte das Kondom schon vorher beschädigt worden sein und sollte nicht mehr verwendet werden.
  • Kondompackung vorsichtig mit den Fingern aufreißen! Lange Fingernägel, Ringe oder Piercings können das Kondom versehentlich einritzen. Die Packung nicht mit der Schere öffnen.
  • Kondome gehören nicht in die Hosentasche oder in den Geldbeutel, Da können sie beschädigt werden. Auch nicht in die pralle Sonne, denn sie vertragen keine Hitze. Zur Aufbewahrung eignet sich am besten ein kleines Döschen oder Ähnliches.
  • Verwendet man zusätzlich  Gleitmittel, sollten diese unbedingt wasserlöslich oder auf Silikon-Basis sein. Sie sind in Apotheken oder Drogerien erhältlich. Auf der Verpackung des Gleitmittels steht, ob es für Kondome geeignet ist. Fett- oder ölhaltige Lotionen, Cremes, Vaseline oder bestimmte im Genitalbereich angewandte Medikamente oder Salben greifen nämlich das Kondom an.
  • Kondome nur einmal benutzen. Gebrauchte Kondome gehören in den Abfalleimer, nicht in die Toilette.

botMessage_toctoc_comments_9210

Hinweis: Um Kommentare zu verfassen, musst du angemeldet sein.

Eure Fragen: Verhütung

Niko: "Wir haben das Problem, dass ich nicht in meine Freundin eindringen kann. Wir benutzen Pille und Kondom. Kann eines der Verhütungsmittel dazu führen, dass meine Freundin nicht feucht genug wird?"

Antwort lesen Eure Fragen in 'Verhütung'

Eure Meinungen: Jungen

"Jungs können echt charmant sexy und einfach nur toll sein. Doch sie haben auch Nachteile (wie wir Mädchen auch) . Meist sind es dieselbendonge wo man sagen kann: er ist halt ein Junge! Zum Beispiel, dass sie Fremdgehen oder oder oder. Dafür haben Mädchen aber auch Arten an sich , die Jungs nicht mögen..."

Eure Meinungen in 'Jungen'
Login Community / Chat

Nach oben