Thema: Verhütung - Monatspackung der Pille und ausgepacktes Kondom
Du befindest dich hier:

Sicherheit

  • Kondome sind einzeln verschweißt. Achte darauf, dass in der Packung ein Luftpolster ist.
  • Benutze beim Aufreißen keine spitzen Gegenstände, sei vorsichtig mit langen Fingelnägeln.
  • Wenn du Gleitgel benutzen möchtest: Es muss für Kondome geeignet sein. Das steht meist auf der Packung.
  • Es gibt unterschiedliche Größen und Passform – probiere aus, welches Kondom am besten passt.

Auf Nummer sicher gehen

Mit Kondomen zu verhüten ist Übungssache. Ihr müsst das Liebesspiel rechtzeitig unterbrechen, um das Kondom in Ruhe auszupacken und über dem steifen Penis abzurollen.
Die Partnerin oder der Partner kann zuschauen oder dabei helfen. Dann ist auch das Überziehen des Kondoms lustvoll. Weitere Infos zur Anwendung findet ihr hier.

Das Kondom schützt nur dann zuverlässig, wenn es richtig passt. Hier findest du alle Infos zu Auswahl und Größen. Hier steht alles zur Passform.

9 Tipps für sichere Kondome:

  1. Verwende nur geprüfte Markenkondome mit Qualitätssiegel. In Deutschland dürfen nur Kondome mit CE-Siegel verkauft werden. Das DLF-Siegel der Deutschen Latex-Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft steht für eine noch bessere Qualität.
  2. Achte auf das Haltbarkeitsdatum auf der Packung. Kondome können brüchig werden und schneller reißen, wenn sie nicht mehr haltbar sind. Sie sollten dann nicht mehr benutzt werden.
  3. Das Kondom befindet sich in einem weichen Kissen aus eingeschweißter Luft. Falls die Luft aus der Verpackung raus ist, kann das Kondom beschädigt sein. Es sollte nicht mehr verwendet werden.
  4. Reiß die Kondompackung vorsichtig mit den Fingern auf! Lange Fingernägel, Ringe, Scheren oder Piercings können das Kondom einritzen. So dass es nicht mehr schützt.
  5. Kondome gehören nicht in die Hosentasche oder in den Geldbeutel. Dort können sie beschädigt werden. Zur Aufbewahrung eignet sich am besten ein kleines Döschen oder Ähnliches.
  6. Kondome gehören nicht in die pralle Sonne, denn sie vertragen keine Hitze.
  7. Wenn du zusätzlich Gleitmittel verwendest, sollte es wasserlöslich oder auf Silikon-Basis sein. Sie sind in Apotheken oder Drogerien erhältlich. Auf der Verpackung des Gleitmittels steht, ob es für Kondome geeignet ist. Folgende Stoffe können das Kondom angreifen: fett- oder ölhaltige Lotionen, Cremes, Vaseline, im Genitalbereich angewandte Medikamente oder Salben.
  8. Benutze Kondome immer nur einmal!
  9. Gebrauchte Kondome gehören in den Abfalleimer, nicht in die Toilette.