Thema: Verhütung - Monatspackung der Pille und ausgepacktes Kondom
Du befindest dich hier:
botMessage_toctoc_comments_9210

Auswahl und Größen

  • Kondome haben verschiedene Größen und Formen, denn jeder Penis ist anders.
  • Die Breite der Kondome ist wichtiger für den Sitz als die Länge.
  • Auf der Packung ist die Breite in "mm" (Millimeter) angegeben.

Große Vielfalt

Kondome gibt es in verschiedenen Größen, Formen, Materialien, Farben und Geschmack.

Die meisten Kondome sind aus Latex (Gummi) hergestellt. Es gibt aber auch spezielle Kondome aus Kunststoff (Polyurethan) zu kaufen (in Apotheken) – für die seltenen Fälle, in denen Mädchen oder Jungen allergisch auf Latex reagieren.

Die Wand der meisten Kondome ist nur zirka 0,06 Millimeter dünn. Viele Kondome sind mit einem Gleitmittel beschichtet.

Die Maße

Die Maße von Kondomen werden in Länge und Breite angegeben. Für die Sicherheit des Kondoms ist die Breite wichtiger als die Länge! Denn die Länge ist flexibel, je nachdem, wie weit man das Kondom abrollt.

Kleinere Kondome: Breite ca. 4,9 cm / Länge ca. 17,0 cm
Standardkondome: Breite ca. 5,2 cm / Länge ca. 18,5 cm
Größere Kondome: Breite ca. 5,5 cm / Länge ca. 20,0 cm


Kondome mit der Bezeichnung „anatomisch“, „tailliert“ oder „contour“ sind vorgeformt. Sie sitzen an der Eichel enger (oder auch weiter) und passen bei manchen Penisformen besser. Vorsicht: So genannte Spaß- oder Scherz-"Kondome" (ohne Prüfzeichen) sehen zwar lustig aus, schützen aber weder vor ungewollter Schwangerschaft noch vor sexuell übertragbaren Infektionen!

Kondomgrößen

Bei den meisten Kondomen steht die Größe kleingedruckt auf der Seite der Verpackung. Angegeben ist die Breite in „mm“ (Millimeter). Zuerst springt aber der Name des Kondoms ins Auge und der kann einen manchmal in die Irre führen.

Hier ein paar Hinweise, damit ihr euch besser zurechtfindet:

  • Kleinere Kondome heißen zum Beispiel:
    „Young“, „Slimfit“, „Small“, „Slim“, „Perfect Fit", „Slim Line“, „tailliert“
  • Standardkondome haben oft einen Namen, der nichts mit der Größe zu tun hat. Meist geht es um eine andere Eigenschaft, wie zum Beispiel die Form, Farbe oder den Duft des Kondoms.
  • Größere Kondome erkennst du zum Beispiel an folgenden Begriffen:
    „XXL“, „King Size“, „XL“, „Large“, „“Magnum“, „Ultra Large“, „Maxi“, „Extra Large“

(Die hier genannte Auswahl ist nur beispielhaft; die Nennung der Namen bedeutet keine Werbung für das Produkt.)


botMessage_toctoc_comments_9210

Hinweis: Um Kommentare zu verfassen, musst du angemeldet sein.

Eure Fragen: Verhütung

Suse: "Wie kann man merken, ob das Kondom geplatzt ist? "

Antwort lesen Eure Fragen in 'Verhütung'

Eure Meinungen: Jungen

"ich hasse es wenn andere jungs meinten das sie nicht nerfig sind der punkt was mich an meisten nerft ich muss mit dem in einer wohngruppe leben und die machen nur zisch wusch furz geräusche und ich sage hast du probleme der sagt nein du hast welche bitte kann mir jemand sagen wie so ein verhalten bei jungs auftreten kann auzerdem ich bin unlogisch"

Eure Meinungen in 'Jungen'
Login Community

Nach oben