Du befindest dich hier:
botMessage_toctoc_comments_9210

Das Beratungsgespräch

  • Im Beratungsgespräch mit der Ärztin oder dem Arzt kannst du über deine Sorgen sprechen und alle Fragen stellen, die du hast. Natürlich auch über die Untersuchung!
  • In der Frauenarztpraxis kannst du dich ausführlich über die unterschiedlichen Möglichkeiten der Verhütung informieren. Auch Sexualberatungsstellen und Frauengesundheitszentren bieten diese Beratung an.
  • Die Ärzte und Ärztinnen unterliegen der Schweigepflicht. Sie dürfen also ohne deine Zustimmung nicht mit deinen Eltern oder Erziehungsberechtigten über dich oder deine Anliegen sprechen.

Ich hab´ da mal ´ne Frage…

Du hast sicher viele Fragen und bist dir manchmal unsicher. Das ist völlig normal, wenn man erwachsen wird. Das weiß auch die Frauenärztin bzw. der Frauenarzt. Deswegen trau dich und stelle beim Besuch ruhig alle Fragen, die dir auf der Seele brennen.

Die Frauenärztin oder der Frauenarzt sollte sich Zeit  für ein Gespräch mit dir nehmen. Er oder sie sollte dich fragen, warum du da bist. Im Gespräch kannst du all deine Fragen stellen. Wenn du Angst vor der Untersuchung hast, solltest du das ruhig ansprechen.

Die Ärztin oder der Arzt wird dir Fragen stellen, auf die du dich vorbereiten kannst:

  • Ist die erste Monatsblutung (Menstruation) schon eingetreten? Wenn ja:
    • Wie regelmäßig ist sie?
    • Wie lange dauert die Menstruation?
    • Wie stark ist die Blutung?
    • Wann war die letzte Regel?
  • Liegen ernste Erkrankungen oder aktuelle gesundheitliche Probleme vor, auch in der Familie?
  • Welche Kinderkrankheiten hattest du?
  • Welche Impfungen wurden vorgenommen?
  • Rauchst du? Wenn ja, wie viel?
  • Hast du Beschwerden oder Probleme?
  • Werden oder wurden schon Verhütungsmittel benutzt? Wenn ja, welche?

Die Verhütungsberatung

Bei der Frauenärztin bzw. beim Frauenarzt kannst du dich auch ausführlich über die unterschiedlichen Möglichkeiten der Verhütung informieren, die für dich in Frage kommen. In Kombination von Gespräch und Untersuchung der körperlichen Voraussetzungen kannst du so die optimale und für dich und deine Partnerschaft passende Verhütung empfohlen bekommen.

Da es bei Verhütungsmitteln zu Nebenwirkungen kommen kann, wird dir dies von der Ärztin oder vom Arzt genau erklärt. Eine Einwilligung deiner Eltern für die Beratung ist nicht nötig.

Ab dem 14. Lebensjahr darfst du dir auch ohne das Einverständnis deiner Eltern Verhütungsmittel verschreiben lassen. Meist ist diese Geheimhaltung allerdings gar nicht nötig. Die meisten Eltern sind erleichtert, wenn sie mitbekommen, dass sich ihr Kind verantwortungsbewusst um Verhütung bemüht.

Auch Sexualberatungsstellen und Frauengesundheitszentren können dich fachkundig und ausführlich beraten.

Gibt der Arzt oder die Ärztin den Eltern Auskunft?

Es gibt nichts, was du die Ärztin oder den Arzt nicht fragen kannst. Sie unterliegen der Schweigepflicht, das heißt, sie dürfen auch gegenüber deinen Eltern keine Auskunft geben, wenn Du das nicht willst.

Wenn Du unter 14 Jahren alt bist, müssen die Eltern informiert und einbezogen werden, wenn es zum Beispiel um die Verschreibung der Pille geht.

Ab 14 Jahren darfst du mit andern Jugendlichen Sex haben, wenn sie nicht deutlich älter sind als du (nicht über 21 Jahre). Du darfst über deine Sexualität und dementsprechend auch über die Verhütung selbst entscheiden. Deine Eltern müssen nicht zustimmen. Bist du mit deinen Eltern in einem guten Austausch, werden sie dich beraten und in deiner Entscheidung sicher unterstützen.


botMessage_toctoc_comments_9210

Hinweis: Um Kommentare zu verfassen, musst du angemeldet sein.

Broschüren

Vorschaubild Broschüre: sex ’n’ tipps - Mädchenfragen

sex ’n’ tipps - Mädchenfragen Informationen über Körperentwicklung und Sexualität für Mädchen und junge Frauen in der Pubertät

Eure Fragen: Mädchen

Swantje: "Meine Tage sind seit 8 Tagen ausgeblieben und ich weiß nicht warum. Was können die Gründe dafür sein?"

Antwort lesen Eure Fragen in 'Mädchen'

Eure Meinungen: Mädchen

"Ich finde mädchen sind voll doof die sind immer zickig und die faken voll ab wie zb ein madchen aus meine klasse die nervt mich immer und kommentiert alles das finde ich....."

Eure Meinungen in 'Mädchen'
Login Community

Nach oben