Thema Liebe
Du befindest dich hier:

Eltern, Clique, Freunde

  • Eltern, Clique und Freundschaften sind wichtig. Auch wenn ein fester Freund oder feste Freundin hinzukommt. Es kann sich dadurch jedoch vieles verändern.
  • Nicht immer ist Dein Umfeld begeistert, wenn Du eine Beziehung beginnst. Möglicherweise mögen Sie Deinen Freund oder Deine Freundin nicht oder aber sie sind eifersüchtig, weil Du nun viel weniger Zeit mit Ihnen verbringst.
  • Versuche ein Gleichgewicht zu finden, was Deiner Partnerschaft, Deinem Freundeskreis, aber vor allem Dir selber gut tut.
  • Wichtig: Auch in einer festen Beziehung ist es wichtig weiterhin den Freundeskreis zu pflegen und die eigenen Interessen zu verfolgen!

Was ist mit den anderen?

Wenn Du Glück hast, finden Deine Eltern und Dein Freundeskreis Deinen Partner oder Deine Partnerin toll. Aber was, wenn sie Deine Freundin oder deinen Freund nicht mögen?
Einerseits werden die anderen sicherlich Gründe für ihre Ablehnung haben. Höre sie Dir an.  Dein Schatz muss aber nicht unbedingt Deinen Eltern oder Freunden gefallen, sondern vor allem Dir!
Eine Zeit lang wirst Du diese Zwickmühle dann aushalten müssen. Aber wenn die anderen merken, dass Ihr trotzdem zusammenbleibt, fair zueinander und glücklich miteinander seid, werden sie ihre Meinung wahrscheinlich ändern.

Das richtige Gleichgewicht finden…

Du bist frisch verliebt. Die Zeit verbringst du nun mit deinem Schatz. Da bleibt kaum Raum mehr für Freundinnen, Freunde oder Familie. Das kann Ärger auslösen. Auch in einer festen Beziehung ist es wichtig seinen Freundeskreis und die eigenen Interessen nicht zu vernachlässigen. Sprich mit deinem Partner oder Deiner Partnerin.

Probiert am besten gemeinsam aus, wann, wo und wie oft ihr euch treffen wollt, ohne dass es einem oder beiden zu selten, zu oft, zu eng oder zu langweilig wird.

Zudem kann es auch Spaß machen, wenn sich Partnerschaft und Freundeskreis miteinander vereinbaren lassen. Wenn sich alle gut verstehen könnt Ihr auch gemeinsame Aktivitäten planen.