head liebe
Du befindest dich hier:
botMessage_toctoc_comments_9210

Körpersprache

  • Mit unserem Körper senden wir täglich Signale aus. Oft passiert das ohne dass wir es merken.
  • Du kannst Deine Körpersprache aber auch ganz bewusst einsetzen, um Deinem Gegenüber zu zeigen, wie Du zu ihm oder ihr stehst.
  • Mit einer offenen Körperhaltung, Blickkontakt und einem Lächeln kommst Du Deinem Schwarm schon näher.

Sprechen ohne Worte

Beim Flirten sprechen wir nicht nur mit den Lippen und den Augen – auch mit unserer Körpersprache übermitteln wir Signale an andere Menschen. Wenn du ein wenig darauf achtest und auch die Zeichen der anderen Person erkennst, bist Du klar im Vorteil!

Ein paar Tipps:

  • Der Blickkontakt ist ganz wichtig beim Flirten. Einen Blick kannst Du immer riskieren. Um positiv aufzufallen, braucht es manchmal auch mehrere Augen-Blicke ;-)
  • Das wichtigste Flirt-Signal überhaupt: Lächeln! …Aber nicht übertrieben, sondern natürlich und freundlich.
  • Bereitschaft zum Flirten kannst Du mit einer offenen Körperhaltung signalisieren, versuche locker zu sein und achte darauf, wie Du Arme und Hände hältst: Verschränkte Arme können Ablehnung signalisieren.
  • Beugt sich Dein Flirt zu Dir rüber, kommt er oder sie Dir näher und versucht den Abstand zwischen Euch zu verringern, signalisiert er oder sie (wie das Wort schon sagt)  Zuneigung.
  • Auch dein eigener Duft kann Teil eines erfolgreichen Flirts sein. Achte auf Deine Körperhygiene und wenn Du ein Parfum benutzt, achte darauf nicht zu übertreiben.

botMessage_toctoc_comments_9210

Hinweis: Um Kommentare zu verfassen, musst du angemeldet sein.

Broschüren

Vorschaubild Broschüre: sex ’n’ tipps - Die erste Liebe

sex ’n’ tipps - Die erste Liebe Informationen über die verwirrenden Gefühle in der Pubertät und die Erfahrung der ersten Liebe...

Eure Fragen: Liebe

Leonie: "Ich weiß nicht was ich tun soll! Mein Schwarm geht weg von meiner Klasse, aber ich kann ihn nicht vergessen! Was tun?"

Antwort lesen Eure Fragen in 'Liebe'

Eure Meinungen: Liebe

"Meine Beste Freundin hat mich in der 5. Klasse mal mit einem Jungen verkuppelt. Ich hab nur angenommen weil ich geschmeichelt war. Wir waren zwar zwei Jahre "zusammen" aber ich glaube ihm ist klar geworden dass es nicht passt, er hat sich aber erst ganz spät getraut Schluss zu machen. Und ich hab nicht Schluss gemacht, weil es mein erster "richtiger" Freund war und ich nicht wusste was ich tun sollte. Also: Lass dich nur dann auf eine Verkupplung ein wenn du ihn wirklich magst!"

Eure Meinungen in 'Liebe'
Login Community / Chat

Nach oben