Thema: Jungen - vier Jungen mit Skateboards sitzen auf einer Mauer
Du befindest dich hier:
botMessage_toctoc_comments_9210

Der Samenerguss

  • Im Samenerguss sind durchschnittlich 200 - 500 Millionen Samenzellen enthalten.
  • Den ersten Samenerguss erleben Jungen meistens zwischen dem 11. und 15. Lebensjahr. Es kann im Schlaf passieren - der "feuchte Traum" - oder durch Selbstbefriedigung.
  • Fast gleichzeitig: Erst kommt der Orgasmus, dann der Samenerguss.

 Grafik: Darstellung Geschlechtsorgane eines Jungen

Zur Ansicht der Animation wird Flash benötigt. Zur Installation folgenden Link verwenden: http://get.adobe.com/de/flashplayer/

Ein Höhepunkt

Jeder Samenerguss (Ejakulation) besteht aus etwa zwei bis sechs Milliliter Samenflüssigkeit. Das ist ungefähr ein Teelöffel voll. In jedem Samenerguss sind normalerweise zwischen 200 und 500 Millionen Samenzellen enthalten, wovon eine einzige ausreicht, um die Eizelle zu befruchten.

Wie kommt der erste Samenerguss?

Den ersten Samenerguss kannst du entweder zufällig im Schlaf bekommen, man nennt das einen „feuchten Traum“, oder bewusst durch Selbstbefriedigung. Die Samenflüssigkeit ist weißlich und milchig, sie ähnelt ein bisschen weißer Flüssigseife.
 
Achtung! Schon der erste Samenerguss kann fruchtbare Samenzellen enthalten!

Wann kommt der erste Samenerguss?

Wann der erste Samenerguss eintritt, ist sehr unterschiedlich. In der Regel zwischen dem 11. und 15. Lebensjahr, denn dann wachsen Penis und Hoden verstärkt, und die Hoden entwickeln die Samenzellen. Du bist nun geschlechtsreif und kannst Kinder zeugen.

Manche Jungen sind verunsichert, wenn andere schon viel früher als sie selbst den ersten Samenerguss haben. Jeder Junge hat aber in der körperlichen Entwicklung sein eigenes Tempo. Früher oder später wird jeder Junge einen Samenerguss haben. Also cool bleiben und durch Prahlerei und „Erzählungen“ von Freunden oder Klassenkameraden nicht verunsichern lassen.

Orgasmus und Samenerguss

Beide werden gewöhnlich als ein und dasselbe Ereignis erlebt, weil sie fast gleichzeitig passieren. Der Orgasmus ist aber einen kleinen Augenblick schneller als der Samenerguss. Ohne Orgasmus ist kein Samenerguss möglich. Das persönliche Gefühl beim Orgasmus und beim Samenerguss kann sehr unterschiedlich sein, nicht nur von Mann zu Mann, sondern auch von Mal zu Mal.

Ist es soweit gekommen, haben alle Geschlechtsorgane gute Teamarbeit verrichtet. Und nicht nur das: Penis, Hoden, Samenleiter, Geschlechtsdrüsen und auch die Muskeln des Afters und des Beckens sind direkt am Orgasmus beteiligt. Lies mehr: über die Aufgaben von Geschlechtsdrüsen und Samenleiter.


botMessage_toctoc_comments_9210

Hinweis: Um Kommentare zu verfassen, musst du angemeldet sein.

Broschüren

Vorschaubild Broschüre: sex ’n’ tipps - Jungenfragen

sex ’n’ tipps - Jungenfragen Körperentwicklung und Sexualität für Jungen und junge Männer in der Pubertät

Eure Fragen: Jungen

Tobias: "Was kann ich tun, wenn mein Penis beim Sex schlaff wird?"

Antwort lesen Eure Fragen in 'Jungen'

Eure Meinungen: Jungen

"Ich finde Jungs eigentlich besser als Mädchen weil Mädels sehr zickig sein können. Wir sind in der Klasse 19 Kinder 6 Mädchen und 16 Jungs ich finde das nicht so schlimm ich vertrage mich mit fast allen Jungs . Viele aus meiner Klasse sind in mich verliebt unter anderen ein junge aus der para Klasse der ist irgendwie komisch . Einer aus meiner Klasse sagt dass wir züchten (Kinder). Zusammengefasst : Ich finde Jungs ganz okay aber manchmal sind sie sehr eingebildet."

Eure Meinungen in 'Jungen'
Login Community

Nach oben