Aufregende Jahre: Jungen und Mädchen beim Spielen am Strand
Du befindest dich hier:
botMessage_toctoc_comments_9210

Eltern - gar nicht so einfach?!

  • Weil du dich veränderst, verändert sich auch dein Verhältnis zu deinen Eltern. Es kommt jetzt häufiger vor, dass du dich von ihnen missverstanden fühlst.
  • Deine Freundinnen und Freunde werden für dich immer wichtiger. Aber vergiss nicht, dass deine Eltern nach wie vor wichtige Ansprechpersonen für dich sein können und sollen.

Eigene Wege gehen

Du beginnst dich von deinen Eltern zu lösen und mehr oder weniger von ihnen abzugrenzen.

Du siehst manche Dinge anders als sie, erkennst ihre Fehler und möchtest eigene Wege ausprobieren. Dass das zu Auseinandersetzungen und Streit führt, lässt sich oftmals nicht vermeiden.

Möglicherweise fühlst du dich unverstanden und bist genervt von ihnen. Frag mal deine Freunde und Freundinnen, denen geht es sicherlich ähnlich wie dir. Frag mal deine Eltern, wie es ihnen mit ihren Eltern in deinem Alter ging. Vielleicht rückt ihr dadurch wieder ein Stück näher zueinander.

Für alle nicht so einfach

Auch für deine Eltern ist diese Übergangszeit nicht leicht.

Sie sind immer noch für dich verantwortlich und möchten das in ihren Augen „Beste“ für dich. Sie wollen dich beschützen und verbieten deshalb Dinge, die dir aber wichtig erscheinen.

Zeig ihnen, dass sie dir vertrauen können, indem du dich an Abmachungen hältst – dann fällt es ihnen sicher leichter, dir mehr Freiheiten zu geben.

Auch Eltern brauchen Zeit, um zu lernen, dass sie loslassen müssen. Du musst mit deinen Eltern nicht immer gleicher Meinung sein. Manchmal musst du für deine Überzeugungen kämpfen, ein andermal Kompromisse eingehen. Versuche ihnen deinen Standpunkt und deine Gefühle zu erklären. Das kann für euch alle hilfreich sein.

Streiten will gelernt sein

Streiten gehört dazu. Wichtig dabei ist, dass ihr miteinander im Gespräch bleibt, diskutiert, Regeln und Kompromisse aushandelt und euch nach dem Streit wieder versöhnt. Ruhe und Abstand können helfen, nach einem Streit wieder aufeinander zuzugehen.


botMessage_toctoc_comments_9210

Hinweis: Um Kommentare zu verfassen, musst du angemeldet sein.

Eure Meinungen: Liebe

Layra"Ich denke das Liebe bedeutet das du dich an deinem Partner anlehnen kannst, ihm alles erzählen kannt, dich bei ihm ausheulen darfst, aber genau das gleich sollte anders herum auch gelten! Liebe entsteht wenn du jemanden bedinungslos vertraust und dich nicht für etwas schämst, wenn man immer ehrlich zueinander ist und man auch mal sagen kann wenn man etwas nicht gut fand!Das ist für mich Liebe und dieses Gefühl was sich im ganzen Körper ausbreitet wenn man weiß: ER DENKT AN MICH!!!"

Eure Meinungen in 'Liebe'
Login Community

Nach oben